Abus Fahrradhelme – Innovation und Sicherheit seit 1924

ABUS Die Firma Abus bietet Sicherheitstechnik als deutsches Traditionsunternehmen. Fahrradhelme bilden einen Großteil des Sortiments ab und schützen effektiv vor Kopfverletzungen bei einem Sturz. Gleichzeitig überzeugen die Modelle mit einem hohen Tragekomfort, einer individuellen Kopfanpassung und einzigartigen Designs. Im folgenden Ratgeber zeigen wir dir mehr über die einzelnen Kollektionen und die Qualitätsansprüche des Herstellers.
fahrradhelm.net
  • moderne Designs
  • angenehmer Tragekomfort
  • einfache Handhabung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Abus Fahrradhelme Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Urban, Yadd-I, Erfahrungen

Familienausflug mit Fahrrädern und HelmFahrradhelme sind längst nicht mehr nur im Sport gang und gäbe. Auch im täglichen Leben und bei Fahrten in der Stadt setzen mehr Erwachsenen auf den Schutz. Bei einem Sturz oder Unfall mindern die Modelle das Risiko von Kopfverletzungen enorm. Abus setzt genau an dieser Stelle an und präsentiert ein Sortiment, das sich sowohl für den professionellen Sport als auch für den Alltag auf dem Fahrrad eignet. Die Modelle zeichnen sich durch hochwertige Materialien und moderne Produktionsverfahren aus. Hinzu kommt ein modernes Design, passend zu deinem Style. In den kommenden Abschnitten erfährst du mehr über die einzelnen Kollektionen und die Besonderheiten der Abus Fahrradhelme.

Herstellungsverfahren – Fahrradhelme mit MIPS-Technologie

Die meisten Fahrradhelme von Abusbesitzen die In-Mold-Technologie. Sie bestehen also aus einer festen Außenschale, meist aus Polycarbonat, mit einer glatten Oberfläche. Der Innenbereich ist eine Schale aus Hartschaum, auch EPS bezeichnet. Beide Elemente werden beim In-Mold-Verfahren miteinander verschweißt und sind nicht nur an einzelnen Klebepunkten verbunden. Damit sind sie deutlich stabiler und sorgen für einen angenehmen Tragekomfort. Manche Helme bieten hier großzügige Lüftungsöffnungen für einen optimalen Luftstrom während des Radsports.

Ein anderes Verfahren bei Abus zur Herstellung nennt sich MIPS. Diese Modelle bieten einen noch höheren Schutz, da sie aus verschiedenen Materialien und Zonen bestehen. Der Helm schützt dann nicht nur bei einem Aufprall, sondern auch gegen die seitliche Krafteinwirkung. Sowohl Kopfverletzungen als auch Gehirnerschütterungen lassen sich dank des Aufbaus vermeiden.

Die Urban-Serie von Abus – Eleganz für die Stadt

Die Urban-Serie bringt eine gewisse Eleganz mit sich und eine enorme Vielfalt. Hierbei handelt es sich um Helme in verschiedenen Formen und Farben, die vor allem im Stadtverkehr zum Einsatz kommen. Die Modelle lassen sich mit wenigen Handgriffen an die eigene Kopfform anpassen und sich auch schnell wieder abgesetzt. Abus spricht vom sogenannten Zoomlite-Verstellsystem. Es zeigt ein großes griffiges Rad am Hinterkopf, das einen kleinen Ring aus Kunststoff im Inneren fest zieht. Individuell passt du deine Größe an, ohne dabei auf feste Voreinstellungen zurückgreifen zu müssen. Daneben profitierst du von einem einfachen Fidlock-Magnetverschluss. Der Hinterkopfbereich ist etwas weiter nach unten gezogen und manche Modelle besitzen ein Visier an der Front. Somit bekommst du bei Sonneneinstrahlung ein besseres Blickfeld. Abus achtet selbst bei der Urban-Serie auf ausreichend Lufteinlässe und Luftauslässe an der Rückseite, damit ein optimaler Luftstrom garantiert ist. Die Riemen zeugen von einer weichen Oberfläche für angenehmen Tragekomfort. Außerdem gibt es bei fast allen Helmen herausnehmbare und waschbare Polster. Mögliche Farben der Helme:

  • Blue
  • Velvet
  • Neon
  • Red
  • Orange
  • Grey
  • Green
  • White
  • Matt
  • Schwarz
Die Pedelec+-Kollektion ist speziell für die Ansprüche auf dem Pedelec und dem E-Bike entwickelt worden.

Während es in Deutschland noch keine Helmpflicht mit diesen Rädern gibt, ist es in den Niederlanden beispielsweise schon durchgesetzt. Auch in Deutschland könnte es zu dieser Pflicht kommen und Abus hat bereits vorgesorgt. Die Helme verfügen über ein großes und weit oben angebrachtes Rücklicht für bessere Sichtbarkeit bei Dämmerung. Außerdem ist eine Regenhaube in den Helm integriert.

Die Yadd-I Serie – Design trifft Funktionalität

Mit der Yadd-I Serie setzt Abus neue Maßstäbe in seinem Sortiment. Die Helme zeugen von einem reduzierten und kantigen Design in Polygon-Optik. Die urbanen Fahrradhelme passen in jedes Stadtbild, sind sich aber auch im sportlichen Bereich zu tragen. Auf die wesentlichen Eigenschaften reduziert, zeigen sie große Lüftungsöffnungen an der Front. Über drei angelegte Luftkanäle gelangt der Luftstrom an der Rückseite des Helms wieder nach außen. Trotz der recht geschlossenen Helmform behältst du also stets einen kühlen Kopf. Ebenso neu entwickelt wurde für diese Serie das Soft-Tune-System. Es handelt sich um einen flexiblen Gummizug an der Rückseite, mit dem sich ein guter Sitz einstellen lässt.

Für weitere Informationen empfehlen wir dir das Produktvideo der Yadd-I Serie von Abus:

Abus-Offroad-Helme – noch mehr Schutz im Gelände

Zwei Mountainbiker im WaldAmbitionierten Hobbysportlern bietet Abus eigene Helmserien für die Fahrten im Gelände. Sie sitzen nicht nur bequem, sondern überzeugen auch mit modernen Sicherheitsansprüchen. Sie sind nach dem In-Mold-Verfahren oder der MIPS-Technologie gefertigt. Außerdem ergibt sich eine gute Ventilation durch die Luftein- und Luftauslässe. Sie sind mit einem Strömungskanal verbunden. Der Kunststoffring im Inneren ist fein zu justieren und passt sich ideal deiner Kopfform an. Das System nennt sich Zoom Ace. Die Modelle besitzen zudem einen Unterkantenschutz, der für äußere Einflüsse vorgesehen ist. Außerdem ist ein Visier für die Helme verfügbar. Es ist transparent und bietet eine gute Rundumsicht mit direktem Blick auf den Trail. Das GoggFit System erleichtert dir die Positionierung der Schutzbrille und hat auch einen Stauraum vorgesehen, wenn du sie nicht brauchst. Die Offroad Helme unterscheiden sich nach folgenden Serien:

  • MonTrailer ACE MIPS
  • MountK
  • MonTrailer MIPS
  • MonTrailer
  • Aventor
  • Moventor
  • Hill Bill

Abus Kinderhelme – höchste Sicherheit und farbenfrohe Styles

Abus möchte mit den Kinderhelmen (zum Beispiel Youn I) von klein auf Sicherheit geben und schon die Jüngsten zum Fahrradfahren ermuntern. Ob für den Kindersitz auf dem Rad, für die ersten Versuche mit dem Laufrad oder mit dem eigenen Fahrrad – für jeden Anspruch gibt es den richtigen Kinderhelm. Die Modelle zeugen von einem kindgerechten Design und bieten eine sehr gute Passform. Der Smiley-2.0-Royal-Helm bietet beispielsweise eine abfallende Rückseite am Hinterkopf. Damit nimmt dein Kind auf dem Kindersitz oder auch im Fahrradanhänger entspannt Platz. Daneben ist er für einen kleinen Kopfumfang geeignet und reicht bis über die Schläfen. Der Yadd-I Fahrradhelm gibt es auch in der Kinderversion. Somit profitieren auch die Kleinsten vom coolen Look und der Sicherheit. Die Riemen der Kinderhelme haben eine sehr weiche Oberfläche und die Lufteinlässe sich immer mit einem Sicherheitsnetz ausgestattet. Die Polster bieten einen hohen Tragekomfort und sind einfach zu entnehmen und zu waschen.

Roadhelme von Abus – für professionellen Radsport

Auch im Profisportbereich stehen natürlich Schutz und Tragekomfort an höchster Stelle. Abus überzeugt hier ebenso mit einer guten Qualität und mit einem angenehmen Preis-Leistung-Verhältnis. Vom Einsteiger bis zum Profi sind alle Bereiche des Radsports abgedeckt. Die sportiven Helme bieten einen sehr dynamischen Look, sind leicht in ihrem Gewicht und gut in der Passform einzustellen. Der Roadhelm Aventor zum Beispiel setzt mit dem ActiCage auf eine Strukturverstärkung an der Oberfläche. Außerdem ist er durch die Öffnung an der Rückseite gut für Frauen mit einem Zopf geeignet. Er lässt sich bequem durch den Helm führen. Der Tec Tical 2.1 Helm wiederum ist sowohl für Cyclocross als auch Enduro geeignet. Er zeugt von einer guten Ventilation im Inneren, ist millimetergenau einstellbar und besteht aus einem stoßabsorbierenden Helmmaterial.

Das komplette Sortiment von Abus – Modelle für jeden Geschmack

Wir haben dir nun einzelne bekannte Kollektionen der Marke Abus vorgestellt. Außerdem hast du eine Vorstellung verschiedener Besonderheiten und Vorteile bekommen. Die nachfolgende Tabelle soll dir weitere Serien und Modelle zeigen, die bei den Nutzern sehr beliebt sind. Vielleicht ist hier eine passende Serie für Dich dabei?

Serie Besonderheiten
Serie
  • maximale Belüftung bei hohen Temperaturen
  • In-Mold Technologie
  • Ponytrail kompatibel
  • Unterkantenschutz
  • Struktur verstärkt mit ActiCage
  • Zoom Ace Verstellsystem für feines Justieren
Tec-Tical
  • Für jedes Rennen geeignet
  • extrem leicht
  • sehr gut belüftet
  • komfortable Passform
  • integrierte Strukturverstärkung
  • von vielen Profis gewählt
Viantor
  • Hochwertiger Einsteigerhelm
  • leichtes Eigengewicht
  • Technologien aus dem Profisport
  • Ponytrail Kompatibilität
  • für Frauen mit langen Haaren
  • moderne Designs
MonTrailer ACE MIPS
  • für höchste Sicherheitsansprüche
  • fünf äußere Schalen
  • Innenschale aus EPS
  • Schützt vor Gehirnerschütterung
  • transparentes Visier
  • Unterkantenschutz
  • Fixierung von Action-Kameras möglich
MonTrailer MIPS
  • gute Ventilation
  • Helmmaterial absorbiert Stöße gut
  • Strömungskanäle für Belüftung
  • Unterkantenschutz
  • ActiCage System
  • feinste Justierung mit Zoom Ace
  • sichere Positionierung der Brille
MonTrailer
  • sicheres Fixieren der Goggles
  • transparentes Visier, leicht getönt
  • für Zopfträgerinnen geeignet
  • nach In-Mold Verfahren hergestellt
  • 5 Lufteinlässe und 7 Luftauslässe
  • optimale Stabilität
MountK
  • hochwertiger Einsteigerhelm
  • sehr leicht
  • auch für Profisport geeignet
  • viele angesagte Farben
  • für Trekking-Einsatz vorgesehen
  • Reflektoren mit Rückstrahlwirkung
  • höhenverstellbares Visier
Smiley 2.0 Royal
  • ideal für Kleinkinder
  • für Laufrad oder Fahrradsitz
  • großflächige Reflektoren
  • gute Größeneinstellung mit Vollring
  • Fliegennetz an der Front
  • LED Rücklicht
  • tiefer Schläfen- und Nackenbereich
Hubble 1.1
  • strapazierfähig
  • Zoom Eco Kid Verstellsystem
  • 8 Lufteinlässe mit Fliegennetz
  • Reflektoren für mehr Sicherheit
  • Riemen mit weicher Oberfläche
  • visierartige Vorderkante für Gesichtsschutz

Abus ist ein Sicherheitsunternehmen in verschiedenen Bereichen. Neben den Fahrradhelmen und dem passenden Zubehör gibt es auch Produkte für Motorradfahrer oder für mehr Sicherheit auf dem Quad und Snowmobil. Ebenso gibt es Schließanlagen für das eigene Zuhause, Alarmanlagen, Türsicherheit, Videoüberwachung oder das beliebte Smart Home Security von Abus. Das Sortiment geht also weit über die Fahrradhelme hinaus.

Testberichte und Kundenmeinungen

Zwei Kinder mit FahrradhelmenKunden loben vor allem die stabile Außenhülle der Helme. So sind sie im Alltag recht praktisch, und tragen nicht gleich Schäden davon, wenn man aneckt. Daneben sind die Nutzer von dem Magnetverschluss begeistert. Das lästige Suchen nach dem Gegenstück am Verschluss fällt damit weg. Du brauchst lediglich die beiden Teile zusammenführen und schon rasten sie ein. Gleichzeitig ist der Verschluss sicher und öffnet sich während der Fahrt nicht einfach selbst. Brillenträger schätzen die Fahrradhelme mit Visier wie beispielsweise den Hyban+ von Abus. Das Visier lässt sich einfach nach unten klappen und die Brille hat problemlos Platz, ohne dabei irgendwo anzustoßen. Achte aber bei der Passform darauf, dass Druckstellen entstehen, wenn du den Helm gemeinsam mit einer Brille trägst.

Wer oft in der Dunkelheit unterwegs ist oder auch im Alltag, kann sich auf die LED-Rückleuchte verlassen. Im Vergleich zu anderen Fahrradhelmen integriert sie Abus relativ weit oben und macht sie um 180° sichtbar.

Der ADAC Test hatte im Jahr 2013 den Abus Scraper Kid geprüft. Hier wurde der Kinderhelm als mangelhaft bewertet, da Schadstoffe gefunden wurden und auch Komfort und Unfallschutz nicht gänzlich überzeugten. Abus hat sich in den Folgejahren jedoch enorm verbessert und die Kritikpunkte ernst genommen. Der ABUS Anuky wiederum hat im Test für Kleinkinderhelme gut abgeschnitten. Er bietet einen hohen Unfallschutz, eine leichte Handhabung und ist frei von Schadstoffen. Auch bei vielen anderen Tests oder in Radmagazinen liest man positive Berichte über die Abus Fahrradhelme. Sie sind einfach zu bedienen und sorgen für eine angenehme Belüftung, vor allem im Sommer. Hier sind nicht nur einzelne Lüftungsöffnungen vorgesehen, sondern es entstehen unter der Helmschale Lüftungskanäle, damit die einströmenden Massen an der Rückseite wieder abgeführt werden. Dadurch bekommst du einen ständigen Luftstrom am Kopf und profitierst von angenehmen Temperaturen, selbst auf längeren Strecken.

Ebenso gelobt werden die modernen Looks. Abus setzt auf trendige Farben und kommt sogar weg von dem dynamischen Stil. Die kantigen Modelle und die Halbschalen sind vor allem im Alltag sehr beliebt. Die Einstellung der Kinnriemen und auch das Verstellsystem im Inneren sind am Anfang etwas schwierig. Hier hat der Hersteller laut Kundenmeinung noch einiges zu verbessern. Wer den Helm aber einmal korrekt eingestellt und die Kurte gekürzt hat, kann ihn schnell auf- und absetzen.

Die vier beliebtesten Abus Fahrradhelme – passgenau und gut belüftet

Abus Fahrradhelm Smiley

(282 Rezensionen)
Abus Fahrradhelm Smiley

Besonderheiten

  • Vorderkante als Visier
  • tiefer Nackenbereich
  • farblich abgestimmte Riemen
  • Drehrad zum Verstellen
  • ca. 300 Gramm
Dieser Kinderhelm der Marke Abus kommt in einem fröhlichen Design für Mädchen. Schmetterlinge und Prinzessinnen nehmen auf dem rosaroten Modell Platz, doch auch die Sicherheitsaspekte kommen nicht zu kurz. Der Helm verfügt über genug Lüftungsschlitze und bietet einen tiefen Schutz an Schläfen und im Nacken. Über ein Drehrad stellst du bequem das Innenleben des Helms auf die Kopfgröße ein. Der Verschluss ist einfach zu bedienen und kannst selbst von Kinderhänden geöffnet werden. Manche Kunden beschreiben jedoch, dass der Kinnschutz schnell verrutschen kann. Andere wiederum sind von der guten Qualität überzeugt, da sich der Helm rundum an fast jede Kopfformen anpassen lässt.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Abus-Aduro-Jungenhelm

(391 Rezensionen)
Abus-Aduro-Jungenhelm

Besonderheiten

  • robuste Verarbeitung
  • dynamisches Design
  • große Luftöffnungen
  • stufenloses Verstellsystem
  • Größe S und M
Der ABUS-Fahrradhelm ist sowohl für Jungs als auch für Erwachsene geeignet. Er kann in den Größen von 54 cm bis 63 cm Kopfumfang gewählt werden. Außerdem überzeugt er mit einem zeitlosen Design in mattem Schwarz. Große Luftöffnungen an der Front und am Hinterkopf sorgen für ausreichend Zirkulation im Sommer. Zusätzlich gibt es an den Öffnungen vorn ein Sicherheitsnetz gegen Insekten. Ein cooles Feature: der Kopfring ist beleuchtet und bringt mehr Sicherheit im Dunkeln. Allerdings wird das Licht verdeckt am Hinterkopf, wenn man einen sehr großen Pullover trägt. Über das komfortable Drehradverstellsystem im Inneren passt du den Helm an fast jede Kopfform an. Kunden loben hier sehr die leichte und passgenaue Einstellung.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Abus Urban Fahrradhelm

(170 Rezensionen)
Abus Urban Fahrradhelm

Besonderheiten

  • Alltagsmodell
  • 15 Lufteinlässe
  • LED Rücklicht
  • zweiteilige Außenschale
  • Größe M bis XL
Der Urban-Fahrradhelm von Abus ist ein vielseitige Modell, dass sich für die City und für Ausflüge mit Inlinern eignet. Dank des Anpassungssystems im Inneren schmiegt sich der Helm schnell an deine Kopfform an. Ein großer Vorteil: das Verstellrad ist besonders griffig, sodass du genau justieren kannst. Hergestellt wird es mit der Double-Shell-In-Mold Technologie. Das bedeutet: Die Außenschale besteht aus zwei Teilen und ist fest mit der EPS-Innenschale verbunden. Zusammen absorbieren die Materialien jeden Stoß. Für mehr Sichtbarkeit im Dunkeln sorgt das LED-Licht an der Rückseite. Bei sehr heißen Temperaturen helfen die 15 Luftein- und die 6 Luftauslässe. So strömt die Luft direkt über deiner Kopfhaut hinweg. Damit keine Fremdkörper eindringen während der Fahrt, sind die Löcher an der Front mit einem Sicherheitsnetz hinterlegt. Manche Kunden bemängeln den Tragekomfort. Bei richtiger Einstellung ist er jedoch auch auf langen Fahrten angenehm.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Abus Damen Fahrradhelm

(135 Rezensionen)
Abus Damen Fahrradhelm

Besonderheiten

  • In-Mold-Technologie
  • universelle Passform
  • 11 Lufteinlässe
  • Allrounder
  • LED als Rücklicht
Abus bietet mit diesem Fahrradhelm einen Allrounder für den Alltag und den Radsport. Das dynamische Design garantiert außerdem einen coolen Look und lässt sich mit vielen bunten Farben kombinieren. Im Inneren des Helms ist ein Verstellsystem eingebaut, das sich fein justieren und an deinen Kopf anpassen lässt. Damit ist das Modell für fast jede Kopfform geeignet. Am Verstellrad am Hinterkopf ist eine kleine LED als Rücklicht angebracht für mehr Sicherheit im Dunklen. Daneben gibt es 11 Lufteinlässe und 3 Luftauslässe für einen guten Luftstrom unter dem Helm bei sehr heißen Temperaturen. Kunden beschreiben einen guten Tragekomfort und einen optimalen Schutz. Nur an manchen Stellen scheint der Helm nicht immer perfekt verarbeitet und erzeugt teilweise starke Windgeräusche.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Tipps und Tricks – den Helm richtig aufsetzen

Optik und Form sind nicht alles. Natürlich muss der Helm auch perfekt sitzen, damit er dich bei einem Sturz schützt. Abus selbst gibt hilfreiche Tipps, wie du die Modelle genau auf deinen Kopf anpasst:

  • Wähle einen Helm in deiner Größe zwischen S und XL aus. Vergleiche die Größe aber immer mit deinem Kopfumfang.
  • Danach drehst du das Einstellrad hinten, bis der Helm den maximalen Umfang zeigt. Danach setzt du ihn auf und drehst das System über das Rad fest. Er darf aber nicht zu eng sitzen und sich auch nicht seitlich wegdrehen lassen.
  • Achte darauf, dass er horizontal auf deinem Kopf sitzt. Das heißt: Du hast einen Abstand von zwei Fingern zwischen dem Nasenrücken und dem Helm.
  • Jetzt schließt du den Kinnriemen. Die Riemen laufen dabei unter deinen Ohren zusammen. Zwischen Riemen und Kinn selbst ist ein Finger Platz zu lassen, damit der Helm auch hier nicht zu eng sitzt. Notfalls sind die Riemen noch zu kürzen und über die Schnalle am Verschluss anzupassen.

Weitere Informationen dazu findest du auch in diesem Video. Abus unterstützt dabei das Projekt Stadthelm, bei dem jeder Radfahrer die Verbundenheit zu seiner Stadt präsentieren kann und den Helm auch gern aufsetzt:

Wie du das Visier bei Abus am besten austauschst, bekommst du in diesem Video erklärt:

Die Abus-Geschichte – deutsches Unternehmen an der Ruhr

Sicher auf dem Fahrrad unterwegsDas Unternehmen Abus wurde im Jahr 1924 durch August Bremicker gegründet. Er besaß eine Schmiede und startete mit der Produktion von Vorhängeschlössern. Was einst als Kellerschmiede begann, hat sich schnell zu einem großen Betrieb in Volmarstein an der Ruhr entwickelt. Ein Meilenstein war die Entwicklung des ersten Sicherheitsschlosses aus Messing statt nur aus Blech oder Stahl. Der Name Abus wird daher in erster Linie mit den goldfarbenen Vorhängeschlössern verbunden und nicht mit Fahrradhelmen. Doch das Sortiment sollte sich im Laufe der Jahre noch erweitern. Angefangen bei Schlössern für Fahrräder sind später auch die Helme hinzugekommen. Sowohl im sportlichen Bereich als auch im Alltag sind die Modelle von Abus zu finden. Heute beschäftigt das Unternehmen über 3500 Mitarbeiter und führt weiterhin einen Produktionsstandort in Deutschland mit sechs Niederlassungen und 21 weiteren Standorten in anderen Ländern.

FAQ

Frage Antwort
Kann ich einen Abus Fahrradhelm selbst lackieren?
  • er sollte eine sehr glatte Oberfläche und eine relativ runde Form besitzen.
  • Dann kann er auch selbst lackiert werden.
  • Achte jedoch auf die Lufteinlässe, damit du bis in jede kleine Ecke reichst.
Welche Zertifikate tragen die Fahrradhelme des Herstellers?
  • Nahezu jeder Helm im Sortiment besitzt das CE-Siegel, Die EN 1078 Norm und ist TÜV geprüft.
  • Die Pedelec Helme folgen der niederländischen NTA 8776 Norm.
Wie hoch ist die Lebenserwartung?
  • Ein solcher Helm hält etwa 5 Jahre, danach werden die Materialien spröde.
  • Nach einem Sturz darf das Modell nicht weiter verwendet werden und ist auszutauschen.

Fazit

Abus bietet Fahrradhelme für den alltäglichen Gebrauch aber auch für den Radsport. Ob mit dem Citybike, dem MTB oder auf Inlinern – die Helme bieten eine stoßfeste Außenschale und eine eingeschweißte Innenschale. Daneben bekommst du moderne und ausgefallene Designerstücke, je nach Geschmack. Überzeuge dich selbst von dem hohen Tragekomfort und vor allem von dem guten Belüftungssystem im Inneren der Helme. Selbst für Kinder hat der Hersteller eine Auswahl an bunten Farben und Designs. Sowohl Anfänger als auch Profisportler greifen auf die Abus Modelle zurück und beschreiben ein angenehmes Tragegefühl. Welches Modell entspricht also deinen Vorstellungen?

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

nach oben