Scott Fahrradhelme – Hybridmodelle für Ski- und Radsport

Scott Fahrradhelm Scott ist ein erfolgreiches Unternehmen aus der Schweiz mit mehr als 60 Jahren Erfahrung. Die Helme zeugen von höchsten Sicherheitsansprüchen und einem angenehmen Tragekomfort. Sogar Radsporttalente greifen gern auf die Modelle zurück. Daneben überzeugen sie mit ihrer einfachen Handhabung im Alltag und sind selbst je nach Kollektion für den Wintersport geeignet. Wir zeigen dir noch weitere Besonderheiten der Scott Fahrradhelme.
Besonderheiten
  • gute Passform
  • Reflektoren
  • geringes Gewicht
  • MIPS Technologie

Scott Fahrradhelme Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Größen, Erfahrungen, Sortiment, Top 3

Scott Fahrradhelme überzeugen mit einem modernen und aerodynamischen Design. Viele verschiedene Farben sind verfügbar, um die Modelle genau deinen Ansprüchen anzupassen. Besonders auffällig sind die vielen Belüftungslöcher bei den meisten Serien. Sie sorgen für eine gute Zirkulation im Helm und bringen ein leichtes Eigengewicht mit sich. Die Luft strömt in großem Maß an der Front hinein und wird über den ganzen Kopfbereich verteilt. Am Hinterkopf strömt sie wieder nach außen und nimmt überschüssige Wärme mit. Genau in diesem Punkt ist der Schweizer Hersteller anderen Unternehmen einen Schritt voraus. Fest damit verbunden ist der hohe Tragekomfort. Vor allem im Radsport sind die Produkte sehr beliebt und überzeugen mit ihrer Funktionalität. Sei es das leichte Anpassen an die Kopfform oder auch die gute Performance auf der Straße oder im Gelände – für jeden Bereich ist der richtige Helm verfügbar. In den folgenden Abschnitten wollen wir mehr auf den Aufbau der Helme, die einzelnen Technologien und natürlich die Größen eingehen.

Verarbeitung und Aufbau – Inmold- und MIPS-Technologie

Ihre Stabilität bekommen die Scott Fahrradhelme dank der Inmold-Technologie. Die Innenschale besteht dabei aus Hartschaum und wird mit großem Druck und Hitze in die Außenschale geschweißt. Damit sind die beiden Materialien nicht trennbar und fangen die Energie bei einem Aufprall effektiver ab. Gleichzeitig bleibt der Helm trotz vieler Belüftungsöffnungen stabil und überzeugt mit einem geringen Gewicht. In Sachen Sicherheit setzt Scott immer mehr auf die MIPS-Technologie. Verschiedene Materialien arbeiten hier so effektiv zusammen, dass selbst Rotationskräfte bei einem Sturz gut abgefangen werden können. Dabei bewegen sich Außenschale und Innenschale unabhängig voneinander. Das Risiko einer ernsthaften Verletzung oder gar Gehirnerschütterung reduziert sich damit noch mehr.

RAS-fit-System – für die perfekte Passform

Ein Fahrradhelm muss prinzipiell die richtige Größe besitzen, sich aber auch hinsichtlich der Passform noch verändern lassen. Die meisten Scott-Modelle setzen deshalb auf das RAS-fit-System. Ein kleiner Ring aus Kunststoff ist in die Innenschale des Helms eingearbeitet. Über ein kleines Rädchen am Hinterkopf stellst du den Umfang genau passend zu deinem Kopf ein. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass sich das Einstellungssystem ziemlich weit unten am Hinterkopf befindet. Es ist mit den Händen also einfach zu erreichen und bietet einen noch besseren Halt. Du solltest den Helm nach dem Festziehen nicht mehr vom Kopf drehen oder bewegen können.

Größen und Gewicht bei Scott – für schmale Köpfe

Die Größen richten sich bei Scott genau nach deinem Kopfumfang. Einen Unterschied zwischen Damen und Herren gibt es bei diesem Hersteller nicht. Dafür sind sehr große Köpfe meist nicht mehr erfasst. Nur wenige Serien gibt es für einen Kopfumfang von über 62 cm. Eine grobe Einteilung findest du in der nachfolgenden Tabelle. Natürlich variieren die Größen auch immer je nach Serie und Kategorien.

GrößeKopfumfangGewicht
S51 – 55 cmca. 300 g
M55 – 59 cmca. 320 g
L59 – 61 cmca. 350 g

Das Gewicht ist sehr gering, selbst bei Modellen für den MTB-Bereich. Hier profitierst du von einem angenehmen Tragekomfort über einen längeren Zeitraum. Bei einer optimalen Passform wirst du kaum merken, dass du überhaupt einen Fahrradhelm trägst. Kinderhelme werden ab etwa 50 cm Kopfumfang angeboten.

Weitere Besonderheiten – Verschluss, Visier und Kinderhelme

Meist sind es die vielen kleinen Details, die einen Fahrradhelm erst zum perfekten Begleiter machen. Wir stellen dir deshalb noch weitere Besonderheiten der Scott-Helme vor, die je nach Serie verschieden an den Modellen angebracht sind.

  • Visier
    Vor allem auf dem MTB ist ein Visier an der Front nützlich und übernimmt zusätzliche Schutzeigenschaften. Es kann meist je nach Belieben abgenommen und bei den Downhill-Helmen sogar in der Höhe verstellt werden.
  • Klickverschluss
    Das Einstellen der Gurte geht relativ schnell. Dabei bekommst du unterschiedliche Systeme präsentiert, die teilweise für noch mehr Stabilität sorgen. Achte darauf, dass sich die Riemen unterhalb des Ohres fest zusammenfinden. Verschlossen wird der Gurt dann mit einem Klickverschluss.
  • Kinderhelme
    Die Kinderfahrradhelme von Scott sind funktional und sicherheitsorientiert. Sie bestehen meist aus einer robusten Halbschale und sind mit zusätzlichen Sicherheitsleuchten ausgestattet. Polster im Innenbereich sorgen für einen hohen Tragekomfort. Charakteristisch sind der tiefe Hinterkopfbereich und der Schutz an den Schläfen.

Hybridhelme – für Fahrrad und Ski geeignet

Mit zusätzlichen Polster und Ohrschützern lässt sich ein Fahrradhelm schnell zu einem Schutzhelm für den Winter umfunktionieren. Hersteller Scott hat sich in diesem Bereich spezialisiert und präsentiert Helme, die für beide Sportarten und für alle Jahreszeiten geeignet sind. So verlässt du dich bequem auf ein Modell und nimmst die Ohrenabdeckung und die Polster je nach Einsatzbereich wieder ab. Auch zum Musikhören beim Sport eignen sich die Produkte, da sie für fast alle gängigen Audiosysteme kompatibel sind.

Das Sortiment von Scott – überwiegend sportlich

Wir haben nun die einzelnen Besonderheiten betrachtet und wollen dir die verschiedenen Kollektionen genauer vorstellen. Vielleicht ist hier ein Modell dabei, das genau deine Vorstellungen trifft:

SerieBesonderheiten
Supra Plus
  • Einheitsgröße
  • abnehmbares Visier
  • In-Mold Bauweise
  • gutes Fit-System
  • Belüftung mit Fliegengitter
  • Reflektierende Aufkleber
  • Gewicht unter 300 Gramm
Vivo
  • Für Trail Rider
  • tiefer Hinterkopfbereich
  • erweitere Schutzabdeckung
  • RAS-Fit-System
  • optimierte Belüftung
  • abnehmbares Visier
  • leichtes Eigengewicht
Stego
  • In-Mold Technologie
  • viele Belüftungsöffnungen
  • verstellbare Gurtteiler
  • modernes Design
  • in drei Größen erhältlich
  • abnehmbares Visier
  • für MTB Fahrer geeignet
Watu
  • Verschiedene Farben möglich
  • Sonnenblende vorn
  • geringes Eigengewicht
  • einstellbare Passform
  • viele Belüftungslöcher mit Netz
  • aerodynamisches Design
  • für Kinder geeignet
Fuga
  • MIPs-Technologie
  • antibakterielle Polster
  • einfach einzustellen
  • umfangreiche Kühlungskanäle
  • für XC- und Rennradfahrer geeignet
  • abnehmbares Visier
  • geringes Eigengewicht
Groove
  • Gewicht nur 280 g
  • stilbewusstes Design
  • Allroundhelm für die City
  • MIPS Technologie
  • gute Belüftung
  • einfacher Verschluss
  • matte Oberfläche

Das Sortiment von Scott geht über die einfachen Fahrradhelme hinaus. Sowohl für Radfahrer als auch im Wintersport findest du noch zahlreiche Accessoires und Zubehör in den Kategorien. Wie wäre es beispielsweise mit einer neuen Radbrille oder auch der passenden Skibrille zu deinem Helm? So harmonieren beide Komponenten gut miteinander ohne Druckstellen zu hinterlassen. Beliebte Farben der Modelle sind:

  • Black
  • Green
  • Blue

Testberichte und Kundenmeinungen

Ein großer Vorteil der Scott Fahrradhelme sind die verschiedenen Einsatzbereiche. Ob Downhill, Rennrad oder in der City – für jeden Bereich gibt es das richtige Modelle. In verschiedenen Magazinen und Testberichten fällt immer wieder die gute Belüftung auf. Die Öffnungen sind großzügig angelegt, selbst bei den Fullface-Modellen. Dadurch strömt die Luft besser über die Kopfoberfläche und nimmt die Hitze mit. Nur an der Auflagefläche auf der Stirn entstehen etwas höhere Temperaturen, was aber bei jedem Helm der Fall ist. Für noch mehr Sicherheit gibt es Insektengitter an den Öffnungen, damit keine Fremdkörper ins Innere gelangen können. Träger loben auch das geringe Gewicht, denn die Helme stören beim Fahren kaum und bieten dennoch einen wirkungsvollen Schutz.

Ein kleiner Nachteil mögen die Einheitsgrößen sein. Bei manchen Modellen kannst du nicht zwischen S, M oder L wählen. Hier ist nur eine Einheitsgröße vorgesehen, vor allem bei den Kinderhelmen. Eine Einstellung ist über das Fit-System möglich, das deutlich tiefer sitzt als bei anderen Herstellern und etwas besser greift. Dennoch sind nicht alle Kunden von der Einheitsgröße begeistert. Das System lässt sich nämlich nicht in der Höhe verstellen und der Kunststoff wirkt teilweise etwas zu dünn. Daher gibt es in den Bewertungen meist einen Punkt Abzug, je nach Kopfform der Kunden. Andere wiederum sind begeistert, wenn der Helm richtig zur Kopfform passt. Ein Review des Scott Fahrradhelms wird dir in diesem Video gezeigt:

Die vier beliebtesten Scott Fahrradhelme – sportlich sicher

Watu-Fahrradhelm von Scott

(7 Rezensionen)
Watu-Fahrradhelm von Scott

Besonderheiten

  • Farbe: White
  • Größe: 54 – 61 cm
  • Visier an der Front
  • Reflektoren
  • Inmold-Technologie
Das Modell Watu von Scott ist nach professioneller Inmold-Technologie gefertigt. Die Innenschale des Helms ist also fest mit der Außenschale verbunden und sorgt für noch mehr Stabilität. Gleichzeitig fällt nur ein geringes Eigengewicht an. Die Belüftungslöcher sind großzügig angelegt und an der Front mit Fliegennetzen abgesichert. Die Sonnenblende schützt auch vor Wind und Wetter und kann bei Bedarf abgenommen werden. So wird aus dem sportlichen Modell ein Alltagshelm für die City. Ein Kritikpunkt ist jedoch die Einheitsgröße von 54 – 61 cm. Recht schmale Köpfe werden hier kein Problem haben. Allerdings passt das Einstellungssystem mit dem Drehrad nicht zu jedem Kopfumfang. Dafür geht die Einstellung recht schnell und ist mit einer Hand erledigt. Zusätzliche Reflektoren an der Oberschale bringen mehr Sichtbarkeit im Dunkeln mit sich.
Amazon.de
59,00
inkl 19% MwSt

Scott Spunto Helmet

(4 Rezensionen)
Scott Spunto Helmet

Besonderheiten

  • Junior-Helm
  • einfach zu verstellen
  • Farbe: White/Purple
  • Inmold-Technologie
  • abnehmbares Visier
Der Scott-Spunto-Fahrradhelm ist für Kinder und Jugendliche geeignet. Er kommt im coolen dynamischen Look und überzeugt mit seiner Leichtigkeit. Durch das geringe Eigengewicht ist er kaum auf dem Kopf zu spüren. Außerdem lässt sich die Passform an die Kopfform anschmiegen. So haben selbst die Kleinsten einen optimalen Schutz. Die Einstellung erfolgt über ein Drehrad am Hinterkopfbereich. Die Polster im Inneren bieten zusätzlichen Tragekomfort. Außerdem verfügt das Modell über eine Sonnenblende, die sich bei Bedarf auch abnehmen lässt. Die Kunden sind mit dem Modell sehr zufrieden und betonen den vielseitigen Einsatzbereich des Modells. Lediglich der Kinnriemen scheint bei sehr schmalen Köpfen etwas zu lang und muss bei Bedarf eingekürzt werden.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Scott Arx MTB-Helm

(4 Rezensionen)
Scott Arx MTB-Helm

Besonderheiten

  • gute Belüftung
  • Gewicht unter 300 g
  • verstellbare Gurtteiler
  • abnehmbares Visier
  • drei Größen verfügbar
Der MTB-Helm Arx der Marke Scott überzeugt die Kunden mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Er ist in drei Größen zu haben, je nach Kopfumfang. Dabei bietet ein inneres Fit-System noch die Möglichkeit, den Helm genau an deine Kopfform anzupassen. Allerdings muss dafür die Größe stimmen. Konstruiert wurde das Modell nach MIPS-Technologie und fängt auch die rotierenden Kräfte im MTB-Sport optimal ab. Das Visier lässt sich bei Bedarf abnehmen. Außerdem gibt es große Belüftungsöffnungen für einen optimierten Luftstrom im Inneren. Die Nutzer loben vor allem das geringe Eigengewicht von unter 300 Gramm. Selbst nach langer Tragezeit sind hier keine Druckstellen sichtbar.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Scott Vivo Mountainbike-Helm

( Rezensionen)
Scott Vivo Mountainbike-Helm

Besonderheiten

  • dynamisches Design
  • Gewicht ca. 300 g
  • große Belüftungsöffnungen
  • verstellbares Visier
  • MRAS2-Fit-System
Dieser Mountainbike-Helm der Marke Scott ist so sportlich, wie er aussieht. Er überzeugt mit einem dynamischen Design und einem geringen Eigengewicht von etwa 300 Gramm. Über das Fit-System stellst du den Helm rings um deine Kopfform fest, sodass er nicht mehr wackelt. Auch nach langer Tragezeit sind keine Druckstellen vorhanden und der Vivo-Helm bietet einen angenehmen Komfort. Das Modell zeigt weitere Sicherheitsfeatures, wie beispielsweise die erweiterte Schutzabdeckung oder auch das Visier an der Front. Das Visier lässt sich mit wenigen Handgriffen auch abnehmen und macht den Helm noch alltagstauglicher. Verschlossen wird der Kinnriemen mit einem einfachen Klickverschluss. Kunden mögen das Design und die Farbe Schwarz matt. Sie würden den Helm allein aufgrund seiner guten Belüftung weiterempfehlen.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Tipps und Tricks – Reinigung und Sicherheitsmerkmale

Auch die Fahrradhelme aus der Schweiz unterliegen den europäischen Prüfnormen. Demnach wird der Helm getestet, ob er ein angenehmes Sichtfeld besitzt, die Nässe abhält und die Riemen reißfest angelegt sind. In speziellen Crashtest müssen sich auch die Scott-Modelle beweisen. Dies erkennst du an den Prüfsiegeln EN 1078 bei den Erwachsenenhelmen und an der EN 1080 Norm für die Kinderhelme. Gerade bei den Kinderhelmen sollte bei einer bestimmten Zugkraft der Kinnriemen reißen, um eine Strangulation zu vermeiden.

Im Blick auf eine einfache Reinigung arbeitet Scott mit antibakteriellen Polstern im Inneren. Sie sind mit Silberfäden durchzogen und verhindern, dass sich geruchsbildende Bakterien in den Polstern ansetzen. Somit entstehen selbst nach schweißtreibenden Fahrten keine unangenehmen Gerüche im Helm. Die Reinigung der Gurte und der Oberschale erfolgt mit etwas Wasser und einem feuchten Lappen. Nur in den großen Luftöffnungen kann es manchmal komplizierter mit der Reinigung werden. Ein kleiner Tipp: Nimm das Visier bei den Modellen am besten für die Reinigung ab. So wird kein Staub in Zwischenräumen übersehen.

Hinweis: Die Lebensdauer der Scott Fahrradhelme wird mit etwa 5 Jahren angegeben. Kommt es zu einem Unfall oder Aufprall, muss der Helm immer komplett neu ausgetauscht werden.

Die Scott-Geschichte – Schweizer Qualität mit amerikanischen Wurzeln

Die Firma Scott Sports wurde bereits im Jahr 1958 gegründet und bietet deshalb ein hohe Maß an Erfahrung und Forschung. Alles begann mit der Entwicklung eines Skistocks aus Aluminium, den Ed Scott als ambitionierter Skifahrer auf den Markt brachte. Mit diesem Erfolg schaffte das Unternehmen die Herstellung verschiedener Sportartikel. Der Sitz ist heute in Givisiez in der Schweiz. Neben Mountainbikes und Rennrädern waren auch bald die Sicherheitsaccessoires nicht weit. Die Fahrradhelme und Ski-Helme werden von Profisportlern und Freizeitsportlern gleichermaßen getragen.

FAQ

FrageAntwort
Welche Passform hat ein Scott Fahrradhelm?
  • Ein Scott Fahrradhelm gibt es als Einheitsgrößen oder in den Größen S bis L.
  • Sehr große Köpfe könnten hier Probleme haben.
  • Bitte unbedingt den Kopfumfang mit den Größenangaben vergleichen.
Wie lange habe ich Garantie?
  • Die Garantie beträgt die gesetzliche Zeit von 2 Jahren.
  • Manche Modelle fallen recht schmal aus.
Gibt es Scott Fahrradhelme zum Skifahren?
  • Manche Modelle dürfen auch für den Wintersport genutzt werden.
  • Sie sind deutlich geschlossener und bieten zusätzliche Ohrpolster an.

Fazit

Die Scott Fahrradhelme überzeugen mit einem aerodynamischen und modernen Design. Die großen Belüftungsöffnungen fallen bei vielen Modellen direkt ins Auge und bringen während der Fahrt einen angenehmen Kühleffekt auf der ganzen Kopfhaut mit sich. Risikofreudige Sportler werden sich über die vielen Sicherheitsaspekte freuen wie beispielsweise den erweiterten Schutz im Hinterkopfbereich oder das Visier an der Front. Außerdem arbeitet Scott mit der MIPS-Technologie, um Stöße deutlich besser abfangen zu können. Kunden beschreiben die Helme als sehr leicht und einfach einzustellen. Allerdings gibt es manche Modelle nur als Einheitsgröße. Hast du also einen Kopfumfang, der zu diesem Hersteller passt, wirst du in den sportlichen Kollektionen mit Sicherheit fündig. So besitzt du einen neuen Helm, der gleich für mehrere Sportarten zum Einsatz kommen kann.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

nach oben