MET Fahrradhelme – höchste Sicherheit aus Italien

MET Fahrradhelm Der Hersteller MET setzt bei seinen Fahrradhelmen nicht nur auf einen stylischen Look. Auch der Tragekomfort und die Sicherheit spielen eine wichtige Rolle. Kein Wunder, dass die Modelle selbst an Profisportlern und Weltklassefahrern zu sehen sind. Daneben gibt es passende Ersatzteile für eine möglichst lange Lebensdauer. Wir haben uns das Sortiment von MET genauer angeschaut und zeigen dir die beliebtesten Helme.
Besonderheiten
  • besonders stabil
  • klassische Designs
  • aerodynamische Formen
  • passende Ersatzteile

MET Fahrradhelme Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Größen, Sortiment, Top 4

Die Firma MET stellt mit ihren Produkten den Schutz für die ganze Familie in den Vordergrund. Sowohl Damen als auch Herren und Kinder finden hier besondere Modelle, die genau auf die Ansprüche und den Einsatzbereich zugeschnitten sind. Ob in der Freizeit mit dem Bike unterwegs oder aber mit sportlichen Ambitionen – hier findest du mit Sicherheit eine passende Helmserie. Das Unternehmen schaut dabei auf über 20 Jahre Entwicklung und folgt vielen selbst geprüften und innovativen Systemen. Die Helme konzentrieren sich auf Effizienz, Schutz und Tragekomfort. Außerdem stehen sie in der ständigen Weiterentwicklung. Abgestimmt auf deinen Fahrstil und auf deine Kopfform wählst du zwischen verschiedenen Kategorien und stets neuen Kollektionen. Denn auch das Design der Modelle kommt nicht zu kurz. Dabei entscheidest du selbst, ob es lieber knallige Farben oder klassische Styles sein sollen. In den folgenden Abschnitten gehen wir mehr auf die Besonderheiten der MET-Helme ein.

Aufbau und Material – Double-In-Mold-Konstruktion

Viele Fahrradhelme der Marke MET wurden mit dem Double In-Mold-Verfahren hergestellt. Sie bestehen also aus einer doppelten robusten Kunststoffschale außen und einem Hartschaum im Inneren. Der Hartschaum ist dabei mit der äußeren Schale fest verschweißt und nicht nur geklebt. Außerdem sorgt ein integriertes Skelettsystem in den Helmen für eine großflächige Verteilung der Energie bei einem Aufprall. Daneben gibt es je nach Einsatzbereich ausreichend Belüftungsöffnungen. Sie sind mit einem Insektennetz versehen, damit keine Fremdkörper während der Fahrt in den Helm gelangen können. Sportler schwören auf das Belüftungssystem, da innere Luftkanäle direkt über die Kopfhaut geführt werden. So behältst du selbst bei warmen Temperaturen einen kühlen Kopf. Meist wird zum jeweiligen Modell auch die Kopf-Kontaktfläche mit dem Helm in Prozent angegeben. Viele Produkte liegen hier bei etwa 50 Prozent, was einen angenehmen Tragekomfort mit sich bringt.

Passform und Polster – höhenverstellbarer Drehverschluss

Die Passform spielt im Radsport eine wichtige Rolle. Die MET-Helme sind deshalb mit einem Drehverschlusssystem ausgestattet namens Safe-T Advanced. Du stellst also nicht nur einen Kunststoffring für den Kopfumfang fest, das ganze System ist auch höhenverstellbar und passt sich damit noch besser an deine Kopfform an. Auch die Gurte sind in der Länge einfach anzupassen. Hier liegt die Besonderheit darin, dass es sich um Air-Lite-Polstergurte handelt, die für einen angenehmen Tragekomfort sorgen.

Noch besser sitzt ein Fahrradhelm mit guter Polsterung. MET setzt dabei auf ein anti-allergisches und waschbares Polster namens Coolmax. Die Polsterung fühlt sich nicht nur weich an, sie kann auch einfach in der Maschine gereinigt werden. An der Front ist sogar ein Gel-Pad eingearbeitet für angenehme längere Fahrten. So nimmst du den Helm ohne Druckstellen wieder ab. Außerdem saugen sich die Polster während der Fahrt nicht mit Schweiß voll. Dank des Gels läuft der Schweiß seitlich ab und stört nicht im Gesicht.

Die Kategorien – Road, MTB oder Youngsters

Am besten wählst du einen Helm nach deiner gewünschten Kategorie aus. MET unterteilt hier in verschiedene Bereiche:

  • Road
    Die Road-Helme sind hauptsächlich für Straßenfahrten ausgelegt. Sie sind aerodynamisch geformt und bieten eine angenehme Luftströmung. Außerdem überzeugen die Modelle mit einem leichten Eigengewicht. Das Modell Drone Wide Body ist sogar mit einem Visier für den professionellen Sport auf dem Rennrad ausgestattet.
  • MTB
    Die MTB-Helme sind mit einem Kinnbügel oder mit einem starken Visier ausgestattet. So bekommst du noch mehr Schutz bei rasanter Downhill Action. Das Visier lässt sich in der Höhe verstellen. Außerdem sind die Schalen weiter in den Hinterkopfbereich gezogen.
  • Active
    Bei den Modellen der Kategorie Active sind sowohl sportliche als auch alltagstaugliche Komponenten berücksichtigt. So zeugen die Modelle Espresso oder Crossover von einer hohen Sicherheit und einem angenehmen Tragekomfort. Außerdem ist das Verstellsystem nutzerfreundlich angelegt.
  • Urban
    In den Urban-Styles findest du abgerundete Formen und coole Straßenlooks. Die Modelle sind für Radfahrer und Skater gleichermaßen geeignet. Sei bequem in der Stadt unterwegs mit guter Belüftung und einem kleinen Helmschild als Visier. Hier steht die Sicherheit im Vordergrund.
  • Youngsters
    Natürlich bietet MET auch einen eigenen Bereich für Kinderhelme an. Ob eher der runde Look überzeugt oder der neue Fahrradhelm dynamisch wirken soll, ist deinem Geschmack überlassen. Wichtig ist, dass selbst die Kleinen ein hohes Maß an Sicherheit und Tragekomfort bekommen.

Ein Blick auf den MET Parabellum bekommst du in diesem Video:

Größentabelle bei MET – klar unterteilt

MET unterteilt seine Helmgrößen meist in drei Bereiche. Allerdings unterscheiden sich die Größenangaben zwischen den einzelnen Kollektionen noch. Du solltest also die Angabe immer nochmals mit deinem Kopfumfang überprüfen. Grundsätzlich sind die Helme aber nach folgender Tabelle gestaffelt:

  • Größe S: 52 – 56 cm
  • Größe M: 56 – 58 cm
  • Größe L: 58 – 62 cm

Für Radfahrer und Herren mit einem besonders großen Kopfumfang, führt das Unternehmen die XL-Produktlinie. Hier werden alle fündig, die einen Kopfumfang von mehr als 60 cm haben. Bei den Kindern und Jugendlichen gibt es keine klare Abgrenzung. Hier kommt es immer auf die Helmserie an. Die Kollektion Yo-Yo ist beispielsweise für ältere Kinder geeignet und beginnt erst ab einem Kopfumfang von 51 cm in Größe S. Die kleinsten Radfahrer beginnen bei MET mit einem Kopfumfang von 46 cm und der Serie Buddy und Superbuddy. Die Modelle besitzen einen abgeflachten Hinterkopfbereich. So bleibt auch der Tragekomfort auf einem Kinderfahrradsitz erhalten. Die vordere Helmkante gleicht einem flachen Visier und schützt besser vor direkter Sonneneinstrahlung.

Das Sortiment von MET – für jeden Einsatzbereich entwickelt

Wir haben dir nun die Bauweise und die einzelnen Kategorien der Fahrradhelme näher vorgestellt. In der folgenden Tabelle werfen wir einen Blick auf die einzelnen Helmserien. Vielleicht ist bei diesen Kollektionen genau das richtige Modell für dich dabei.

SerieBesonderheiten
Crossover
  • MTB-Helm
  • Drehverschluss mit LED-Beleuchtung
  • Belüftung mit Insektennetz
  • 15 Belüftungsöffnungen
  • abnehmbares Visier
  • Reflektoren hinten
  • anti-allergische Innenpolster
  • dunkle Styles
Manta HES
  • Double-Inmold-Bauweise
  • integriertes Skelettsystem
  • einstellbare Polstergurte
  • Drehverschluss hinten
  • Passform auch höhenverstellbar
  • aerodynamische Form
  • als Rennradhelm geeignet
Roam MIPS
  • MIPS-Technologie
  • ausgeprägtes Visier
  • MTB-Helm
  • waschbare Innenpolster
  • Brillenbandführung
  • für Kamera mit Gurtbefestigung
  • Drehverschluss höhenverstellbar
  • Reflektoren hinten
Terra
  • Inmold-Technologie
  • abnehmbares Visier
  • 21 Belüftungsöffnungen
  • geringes Eigengewicht
  • Reflektoren hinten
  • waschbare Innenpolster
  • Verschluss mit Einklemmschutz
  • Universalgröße 54 – 61 cm
Parachute
  • Fullface-Fahrradhelm
  • Größen S bis L
  • mit Kinnbügel
  • universelle Kamera-Halterung
  • Doppel-D Kinnverschluss
  • Kevlargurte einstellbar
  • Visier einfach zu verstellen
  • Brillenband-Halterung
  • ca. 700 Gramm
20 Miles
  • MTB-Helm
  • Inmold-Technologie
  • Drehverschlusssystem
  • waschbare Innenpolster
  • abnehmbares kleines Visier
  • Insektennetz
  • große Belüftungsöffnungen
Crackerjack
  • Jugendhelm
  • weniger als 300 Gramm Eigengewicht
  • 11 Belüftungsöffnungen
  • moderne Looks
  • größenverstellbar von 52 bis 57 cm
  • abnehmbares Visier
  • Insektenschutz
  • LED-Licht an der Rückseite
  • Inmold-Bauweise

Weitere beliebte Modelle dieser Marke sind:

  • Strale
  • Rivale
  • Lupo
  • Forte

Neben den einzelnen Serien ist der Bereich der Ersatzteile und Zubehör relativ umfangreich gestaltet. So tauscht du problemlos das Visier oder auch das Gurtsystem an deinem Helm aus. Selbst der Drehverschluss am Hinterkopf lässt sich verändern. Wähle beispielsweise ein Modell mit Blinklicht oder bringe zusätzliche Lichter für mehr Sichtbarkeit im Dunkeln an deinen Helm an. Sogar die Gel-Pads an der Front können gewechselt werden. Produkte für andere Sportarten sind in dem Sortiment nicht zu finden.

Testberichte und Kundenmeinungen

MET-Helme fallen immer wieder in den Testberichten angesagter Fahrradmagazine auf. So konnte beispielsweise der Terra MTB Helm im MountainBIKE Magazin der Ausgabe 06/2016 das Testurteil „Sehr gut“ abräumen. Auch der Parabellum stand einige Monate später im Test und überzeugte mit einem „Sehr gut“ als Testergebnis und 75 Punkten. Die Kunden loben vor allem den hohen Schutz bei einem minimalen Gewicht. Viele Modelle wiegen weniger als 300 Gramm und sind dabei kaum zu spüren. Auch das Einstellen geht relativ einfach und ist je nach Kopfumfang und Kopfform individuell vorzunehmen. In Bezug auf das Gewicht haben sogar die Fullface-Helme einen Vorteil. Der Parachute gehört zu den leichtesten Helmen, die mit der ASTM-1952-2032-Zertifizierung ausgestattet sind und eine entsprechend hohe Sicherheit zu bieten haben.

Generell werden die Modelle als modern und innovativ bezeichnet. Bei vielen anderen Herstellern saugen sich die Polster mit Schweiß voll, der dir während des Fahrens ins Gesicht läuft. Das Gelpolster an der Front verhindert genau diesen Zustand und macht längere Fahrten deutlich angenehmer. Auch die Designs überzeugen. Das Angebot reicht von klassischen und eher unauffälligen Farben bis hin zu sehr knalligen Tönen oder gar phantasievollen Motiven. Besonders beliebt sind:

  • White
  • Pink
  • Yellow
  • Blue
  • Green
  • Orange
  • Black

Kritikpunkte sind bei manchen Kollektionen zu hören, da die Schutznetze an den Belüftungsöffnungen fehlen. Außerdem beschreiben Kunden den Kinnriemen als etwas zu kurz. Damit würde der Helm zu eng sitzen. Grundsätzlich fallen die Artikel etwas enger und kleiner aus, was du bei der Größenauswahl unbedingt berücksichtigen solltest.

Der ADAC hatte den MET Genio im Test. Das Modell überzeugt mit einer sehr guten Belüftung und auch hinsichtlich der Schadstoffe und der Trageeigenschaften hat es gut abgeschnitten. Nur beim Unfallschutz gibt es einige Punkte Abzug. In diesem Video wurden zwei Helme mit abnehmbaren Kinnschutz genauer geprüft, darunter der MET Parachute:

Die vier beliebtesten MET Fahrradhelme – sportliche Modelle

MET Terra matt

( Rezensionen)
MET Terra matt

Besonderheiten

  • Design: Türkis
  • Kopfumfang 54 – 61 cm
  • Einklemmschutz
  • verstellbares Visier
  • leichtes Eigengewicht
Der MET-Terra-Fahrradhelm kommt in einem einfarbigen Design in Türkis. Die Oberfläche ist matt und erzeugt einen sportlichen Look. Das Modell ist nach Inmold-Bauweise konstruiert und bietet einen festen Verbund von Außenschale und Polystyrol im Inneren. Ein kleiner Nachteil ist die Einheitsgröße mit 54 – 61 cm. Manche Kunden beschreiben den Helm als etwas klein und auch die Gurtlänge ist nicht für einen zu großen Kopfumfang geeignet. Dafür bringt das Modell weniger als 300 Gramm auf die Waage, was vor allem im Radsport praktisch ist. Das Innenfutter kann herausgenommen und gewaschen werden. Außerdem bietet der Verschluss unter dem Kinn einen Einklemmschutz. Das Visier an der Front ist leicht verstellbar und schützt vor direktem Lichteinfall.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

MTB Helmet Terra

( Rezensionen)
MTB Helmet Terra

Besonderheiten

  • Unisize: 54 – 61 cm
  • Farbe: Schwarz matt
  • leichtes Gewicht
  • gute Belüftung
  • verstellbares Visier
Der MET-Terra-Fahrradhelm ist ein beliebtes Modell im Bereich Mountainbike. Er überzeugt in erster Linie mit einem geringen Eigengewicht und einem angenehmen Tragekomfort. Manche Kunden beschreiben die Polster als etwas dünn. Dafür lassen sie sich leicht entnehmen und in der Maschine waschen. Sie sind antibakteriell und saugen sich nicht mit Schweiß voll. Das Design des Modells ist in einem matten Black gehalten. Das Visier an der Front ist verstellbar. Auch die vielen Belüftungsöffnungen überzeugen. Hier ist lediglich der Nachteil, dass kein Insektennetz an die Öffnungen angebracht ist. So könnten kleine Tiere während der Fahrt in den Helm eindringen und stechen. Dafür überzeugt er mit Reflektoren an der Rückseite und einem einfachen Drehverschlusssystem. So ist das Modell schnell an deine Kopfform angepasst.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

MET Parabellum Helmet

(4 Rezensionen)
MET Parabellum Helmet

Besonderheiten

  • Design: Blau
  • zwei Größen
  • belüftetes Visier
  • waschbare Innenpolster
  • einstellbare Polstergurte
Den MET-Parabellum-Fahrradhelm bekommst du in zwei verschiedenen Größen von 54 bis 62 cm Kopfumfang. Es handelt sich um eine Double-Inmold-Bauweise, die eine enorm robuste Außenschale bietet. Auch das integrierte Skelettsystem leitet die Energie bei einem Aufprall optimal vom Kopf weg. An der Rückseite befindet sich das Drehverschlusssystem. So ziehst du den Helm immer passend genau zu deiner Kopfform. Kunden loben die einstellbaren Polstergurte und die waschbaren Innenpolster. Sie sind aus einem antibakteriellen Stoff gefertigt. Der Frontbereich ist mit einem Gelpad ausgekleidet und es gibt für alle Actionfans eine universelle Kamera-Halterung. Das belüftete Visier ist manchen Kunden zu lang. Du solltest also darauf achten, dass sich dein Sichtfeld nicht zu stark einschränkt.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Crossover MET Helm

(16 Rezensionen)
Crossover MET Helm

Besonderheiten

  • Farbe: Black
  • Größe XL 60 – 64 cm
  • gutes Belüftungssystem
  • geringes Gewicht
  • waschbare Polster
Der Crossover-Helm von MET ist ein Allrounder für Sportler und Alltagsfahrer. Er besitzt ein innovatives Befestigungssystem für das Visier und wird damit schnell von einem Straßenhelm zum MTB-Modell. Gefertigt ist er in Inmold-Bauweise und besitzt einen Drehverschluss an der Rückseite mit LED-Licht. Im Innenbereich gibt es waschbare Polster mit antibakteriellem Stoff. Außerdem zeugt das Modell von 15 Belüftungsöffnungen, die für einen guten Luftstrom im Helm sorgen. Ausgelegt ist dieser Artikel vor allem für einen großen Kopfumfang von 60 bis 64 cm. Kunden finden allerdings die Ansicht von der Vorderseite etwas zu groß. Dafür überzeugt das Preis-Leistungsverhältnis, da der Helm wirklich vielseitig eingesetzt werden kann und mit seinem geringen Gewicht für einen angenehmen Tragekomfort sorgt.
Amazon.de
59,99
inkl 19% MwSt

Tipps und Tricks – Ersatzteile und Reinigung

Das Unternehmen MET bietet viele Ersatzteile für verschiedene Helmserien an. Allerdings wird stets darauf hingewiesen, dass du den Zustand des Helms immer im Auge behalten solltest. Werden die Materialien zu lange der Sonne ausgesetzt oder sind zu alt, können auch neue Ersatzteile die Sicherheit nicht mehr erhöhen. Spätestens nach einer Zeit von etwa 5 Jahren ist der Helm komplett auszutauschen. Die Materialien werden spröde und brechen dann vielleicht zu schnell auseinander.

Hinweis: Nach einem Aufprall mit dem Helm ist das Modell komplett auszutauschen und darf nicht mehr verwendet werden.

Die Reinigung erfolgt mit einem feuchten Tuch oder gar mit etwas Seifenlauge. Selbst das Gurtsystem lässt sich auf diese Weise reinigen. Die Polster sind mit einer Art Klettverschluss im Fahrradhelm befestigt. Du entnimmst sie einfach und wäschst sie in der Maschine bei etwa 30 Grad. Danach wird eine Lufttrocknung empfohlen.

Willst du andere Teile wie beispielsweise eine Fahrradbrille oder eine Helmkamera benutzen, musst du auf die Kompatibilität achten. Viele Modelle besitzen spezielle Vorrichtungen, damit beispielsweise die Brille nicht verrutscht oder auch die Kamera problemlos angebunden werden kann. Allerdings unterstützt MET hier nicht alle Systeme. Die Batterien für das Rücklicht müssen in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Hierfür brauchst du nur wenige Handgriffe und die Anleitung dazu findest du auf der Herstellerseite.

Die MET-Geschichte – Qualität aus den Alpen Italiens

Das Unternehmen MET wurde bereits im Jahr 1987 gegründet und arbeitet bis heute an innovativen Lösungen für eine höhere Sicherheit im Radsport. Die Produkte verkaufen sich weltweit und überzeugen mit kleinen eingebauten Details. Der Firmensitz befindet sich in Talamona, einer kleinen Stadt in den Alpen Italiens. Ziel ist es, die Fahrradhelme schützend, effizient und vor allem komfortabel zu gestalten. Dabei zählt nicht nur die sportliche Ausrichtung, wobei es anfangs hauptsächlich auf den Radsport ankam. Heute überzeugen die Helme mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und sind vielseitig auch im Alltag einsetzbar.

FAQ

FrageAntwort
Wie lange gibt es Garantie?
  • Die Garantie für einen MET-Helm liegt bei zwei Jahren.
  • Bei einem Unfall gibt es ein Austauschprogramm, bei dem du einen neuen Helm kostengünstiger bekommst.
  • Dies gilt aber auch nur für die ersten zwei Jahre.
Wie sitzt der Helm perfekt?
  • Zunächst muss jeder MET-Helm-Fahrradhelm an deine Kopfform angepasst werden.
  • Die Einstellung erfolgt horizontal und vertikal.
  • Er sollte waagerecht sitzen und keine Druckstellen hinterlassen.
  • Danach passt du die Gurtlänge an und achtest darauf, dass sich der Helm nicht mehr bewegen lässt.
Welche Zertifikate haben die Helme?
  • Alle MET Fahrradhelme sind CE-geprüft und zeigen alle wichtigen Sicherheitssiegel.
  • Die meisten Modelle folgen der EN 1078 Norm.
  • Die Fullface-Helme sind zusätzlich nach den Kriterien der ASTM 1952-2032 Zertifizierung.

Fazit

MET bietet dir eine große Auswahl an Kategorien und Preisstufen, sodass du für deinen Geschmack und deinen Einsatzbereich den richtigen Fahrradhelm finden kannst. Für die Sparte der Rennradfahrer gibt es Modelle mit einem besonders geringen Gewicht. Die einstellbaren Kevlar-Gurte sorgen für mehr Sicherheit und Komfort. Außerdem überzeugen die antibakteriellen Polster und das Gelpad an der Front der Helme. So gelangt dir auch bei anstrengenden Fahrten kein Schweiß ins Auge. Daneben kommen MTB-Fahrer auch nicht zu kurz mit einem umfassenden Schutz für Kopf und Gesicht. Achte nur darauf, dass dich das Visier in deinem Sichtfeld nicht beeinträchtigt. Und selbst die kleinsten Radfahrer werden im Sortiment von MET fündig. Coole und farbenfrohe Designs ziehen sich durch alle Kategorien, wobei du dich auch für den klassischen Look entscheiden kannst. Entdecke selbst die Vielseitigkeit und die italienische Qualitätsarbeit bei MET.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

nach oben